Home Aktuelles Rückblick 2017
Rückblick 2017 PDF Drucken
Samstag, den 23. Dezember 2017 um 18:08 Uhr

Liebe "Nachtstromer",

allzuviel hat sich nicht getan im vergangenen Jahr. Viel Beachtung hat der Artikel in Haus und Grund im November gefunden. Damit dürfte im Immobilienbereich die volle Rehabilitierung der elektrischen Speicherheizung erreicht sein. Wir hoffen sehr, dass der Strompreis im nächsten Jahr nicht wesentlich steigt.

Die Hoffnung auf eine Jamaika-Koalition hat sich zerschlagen. Es wäre zu schön gewesen, wenn die Stromsteuer gekürzt und die EEG-Umlage vom Strompreis genommen worden wäre (FDP-Versprechen). Einen forcierteren Ausbau der regenerativen Energien und ambitioniertere Schritte bei der CO2-Reduktion hätte man durch den Einfluss der Grünen erwarten können. Nun bleibt abzuwarten, was  davon die kommende Regierung (möglicherweise wieder eine GroKo) umsetzen wird.

Der flexible Wärmestrom wird durch weitere Modellversuche vorangetrieben (Rheinenergie Köln mit bis zu 500 Elektrischen Speicherheizungsbetreibern).

Interessante Angebote von Zeitzonentarifen machen die next-kraftwerke (https://www.next-kraftwerke.de/virtuelles-kraftwerk/stromverbraucher/gewerbestrom-...) .Diese richten sich allerdings an Betriebe mit mehr als 100 000 kWh-Stromverbrauch. Da bleibe wir daran. Wir wollen  sehen, was uns das neue Jahr an Fortschritten für uns bringt.

Mit diesen, nicht schlechten Aussichten wünsche ich Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das neue Jahr.

Ihr Ulriich Becksmann